Servizio ai viaggiatori ESTA
vi assistiamo con la vostra domanda ESTA:
https://www.esta-usa-visto.it

intermodal terminal & combined transport market segment

Mercoledì 20 gennaio 2010 | 00:00
5 partenze alla settimana tra VERONA Quadrante Europa e Interporto di Nola (Campania)

La società intermodale tedesca Kombiverkehr, in collab. con Interporto Campano e Cemat, ha avviato un nuovo servizio con treno shuttle tra Nord e Sud Italia che collega il terminal di Verona Quadrante Europa e il terminal dell'Interporto di Nola effettuando 5 viaggi alla settimana con partenze giornaliere da lunedì a venerdì e consegna il giorno successivo.

Il nuovo servizio è collegato alla rete intermodale tedesca di Kombiverkehr attraverso il terminal di Verona.


Kombiverkehr beschleunigt internationale Verkehre von und nach Neapel

Neuer inneritalienischer Shuttlezug fährt fünfmal pro Woche zwischen Verona und Interporto di Nola mit Anbindung an die Direktzüge von und nach Deutschland

Mehr Kapazität, mehr Auswahl für Kunden und Entlastung des Knotenpunktes München

Mit dem heutigen Tag baut die Frankfurter Kombiverkehr KG das europäische Netz zwischen Nord- und Süditalien weiter aus, beschleunigt internationale Verkehre und entlastet den hoch frequentierten Knoten München. Möglich macht dies ein neuer inneritalienischer Shuttlezug der Partnergesellschaften Interporto Campano S.p.A. und Cemat S.p.A., der ab dem 18. Januar 2010 fünfmal pro Woche zwischen den Terminals Verona Quadrante Europa und dem bei Neapel gelegenen Interporto di Nola verkehrt und über Kombiverkehr optimalen Anschluss von und nach Deutschland und Nordeuropa hat.


„Die Einbindung dieses Zuges in unser Gatewaysystem ist in mehrfacher Hinsicht ein positives Signal für die Wirtschaft wie für Spediteure und Transportunternehmer", sagt Robert Breuhahn, Geschäftsführer des Unternehmens mit dem größten europäischen Netzwerk für die Kombination von Gütertransporten auf Straße und Schiene. „Erstens stellen wir nach dem Rückgang der Sendungsmengen im letzten Jahr unseren Kunden jetzt zusätzliche Kapazität zur Verfügung, weil die Nachfrage auf dieser Relation anzieht. Zweitens wächst die Effizienz des Gesamtsystems durch die Verknüpfung unserer Direktzüge an Gatewayterminals weiter und drittens verbessern wir die Möglichkeiten unserer Kunden, ihre Transporte von und nach Italien umweltfreundlich auf der Schiene zu transportieren."
+info: www.kombiverkehr.de
Contact

provided at their facilities (continental and/or container hinterland service) and their location: at seaports (Antwerp, Rotterdam), ferry ports (Lübeck), inland ports (e.g. Duisburg, Neuss, Linz), or “dry” inland sites (e.g. Köln, Wien, Graz, Budapest, Bologna). The terminals offer a variety of services (transhipment, shunting, trucking, maintenance and repair, depot, …) and are linked to each other and third parties by intermodal services.

Commenti

Devi eseguire il Login per pubblicare un commento

Questo articolo non e' ancora stato commentato

Lascia un commento!